LINUX-UNIX-PROGRAMMIERUNG GALILEO PDF

Numerous and frequently-updated resource results are available from this WorldCat. Please choose whether or not you want other users to be able to see on your profile that this library is a favorite of yours. Finding libraries that hold this item You may have already requested this item. Please select Ok if you would like to proceed with this request anyway.

Author:Tanos Kagashura
Country:Kosovo
Language:English (Spanish)
Genre:Love
Published (Last):3 November 2014
Pages:146
PDF File Size:11.41 Mb
ePub File Size:9.54 Mb
ISBN:645-5-48357-132-8
Downloads:76992
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Vurg



A Sicherheit unter Linux B Funktionsreferenz C Linux -Unix-Kommandoreferenz D Inhalt der Buch-CD Vorwort des Autors Vorwort der Fachgutachter Filedeskriptors — fcntl Mesa 3D Da der Kernel den kompletten Rechner verwaltet, besitzt dieser auch eine Menge Informationen.

Dieses Pseudo- Dateisystem belegt keinerlei Plattenplatz und. Wollen Sie z. Sie sollten allerdings darauf achten, dass sich der. Sollten Sie keinerlei. Festplatte, dem Diskettenlaufwerk, der seriellen und parallelen Schnittstelle usw. In dieser Pseudo-Datei kann der aktuelle Speicherstatus ausgelesen werden. Schnittstelle dar, die es zu erweitern gilt. Lassen Sie. Diese Verzeichnisse werden als Prozessverzeichnisse bezeichnet, da sich diese auf die Prozess-.

ID PID beziehen komischerweise taucht es in den 2. Sie finden z. Wenn es auch hier wieder nicht mit strings klappen sollte, dann sollten Sie es mit Folgendem.

Das aktuelle Programm sollten Sie aber nicht mit der Shell verwechseln. Hier ein Listing, das demonstriert, wie Sie. In der Praxis werden Sie auf die Funktion. Standard-Filedeskriptoren 0, 1, 2 enthalten es sei denn, sie wurden geschlossen, was viele.

Sie z. Mit dieser Datei werden alle Dateien angezeigt, die im Augenblick vom Kernel gesperrt werden. Ein anderer Wert.

In der vierten Spalte befinden sich die Lese- oder Schreibrechte. Die letzten Spalten zeigen auf Kernelinterne. In der dritten Spalte wird angezeigt, wie oft das Modul gerade benutzt. Schluss sein. Daher hierzu. Sie erhalten in diesem Kapitel einen Einblick in die Thread- Programmierung. Die Beispiele im Buch verwenden Linux -Threads und sind somit nicht ohne weiteres auf anderen.

Die BSD-Threads z. Es kann aber sein, dass das eine. Sie wissen, wie Sie eigene Prozesse mittels. Den Aufwand, den Sie bei den Interprozesskommunikationen. Variablen miteinander teilen. Filedeskriptoren ,. Daher sind auch in der Thread- Programmierung gewisse Synchronisationsmechanismen.

Zwar werden im Buch hier nur die Linux -Threads behandelt, dennoch sollten hier weitere. Mitte der 90er-Jahre hat die Entwicklung von zahlreichen. Linux -System vorhanden. Da es immer wieder Probleme. Pth, die bereits seit als offizielles GNU-Projekt gestartet wurde.

Systemaufrufe, ein erweiterter clone -Aufruf und vor allem ein funktionierendes Signalhandling. Ihnen diese hier zu demonstrieren.

Die User-Threads sind in einer Bibliothek implementiert, die im Speicherbereich. Auch bei der Thread- Programmierung ist wie bei den Prozessen ein Scheduler entweder in. Thread befinden kann. Mit dem dritten Parameter. Als ersten. Den zuletzt eingerichteten Exit-. Hierzu soll nun ein einfaches Beispiel erstellt werden, das alle bisher vorgestellten Funktionen.

Sind diese Vorbereitungen getroffen,. Hier das Beispiel, dessen Ausgabe eigentlich auch einiges. Unter Linux werden diese Prozesse genauso behandelt. Jetzt habe ich hier Echtzeitoperationen ins Spiel geworfen und sollte daher hierzu einen kurzen.

Sind hierbei z. Zwei Threads greifen auf eine globale Variable. Datei zu schreiben, und ein weiterer Thread soll diese wieder auslesen. Ein simples Beispiel,. Genauso ist dies erforderlich, wenn Threads globale Variablen. Ein Mutex ist. Trotzdem lassen sich diese aber wesentlich einfacher erstellen. Das Prinzip. Zuerst wird global. Hierbei wird versucht, alle zehn Sekunden den Mutex zu sperren.

Mit dem Mutex-Attribut legen Sie fest, was passiert, wenn ein Thread versuchen sollte, einen. Mutex wieder vorhanden ist. Erfolgte keine Sperre vor dem Signal, wartet ein Thread wieder,. Hier die Funktionen, womit Sie mit Condition-Variablen. Bei mehreren Threads, die auf die Bedingungsvariable. Dazu ein simples Beispiel.

In diesem Beispiel wartet der Thread Nummer 2 auf die Condition-. Hierzu stehen Ihnen die folgenden. Sobald der Wert.

Das folgende Beispiel entspricht dem Listing "thread Neben den hier vorgestellten Synchronisationsmechanismen bietet Ihnen die phtread-Bibliothek.

Das Prinzip ist dasselbe. Einen asynchronen. Zum Beispiel ist dies sinnvoll. Beachten Sie allerdings,. Im Beispiel wird hierbei nur protokolliert,. Manchmal tritt aber eine. Situation ein, wo man gewisse Vorbereitungen treffen muss — z. Thread aufgerufen. Hier kann man zwar mit den Thread-spezifischen Synchronisationen nachhelfen,.

Die Thread- Programmierung kann nur mit Bibliotheken realisiert werden, die als threadsicher. Das Problem mit readdir ist, wenn mehrere. Signale lassen sich auch mit den Threads realisieren, nur muss man hierbei Folgendes beachten:. Aber auch der dritte Parameter. Wollen Sie also, dass alle Threads diese Signalmaske erben, sollten Sie vor der.

Thread ist sicherlich ein ziemliches Schlagwort in den letzten Jahren geworden, und viele Programmierer. Zugegeben, Threads haben je nach Anwendungsfall auch ihre Macken. Gerade in der Netzwerkprogrammierung. Wie dem auch sei, trotzdem lassen sich die Hersteller von namhafter Software wie den Serveranwendungen.

ELEKTOR 302 SCHALTUNGEN PDF

Linux-UNIX-Programmierung (PDF) - Galileo Computing

Um auf eine TCP-Verbindung bzw. Mit dem ersten Parameter geben Sie die Protokollfamilie an, die Sie verwenden wollen. Tabelle Allerdings sollte Sie das nicht verwirren, denn in der BSD-Dokumentation ist zu lesen, dass die Protokollfamilie dasselbe ist wie die Adressfamilie. Mit dem zweiten Parameter spezifizieren Sie den Typ des Sockets.

BLANCORNELAS EL CARTEL PDF

Kostenlose und freie IT und Computer-Bücher als eBook

.

Related Articles